Großartige Neuigkeiten!

Am letzten Freitag, 16.11.2018, wurden die Gewinner des Wettbewerbs Jugend forscht Iberia gekürt. CIB war nicht nur als Sponsor dabei, sondern vertreten von Patricia Santana Cruz und Alberto Rivero Moreno auch in der Jury. Die von CIB zusätzlich in den M.I.N.T Bereichen unterstützten Deutschen Schulen Valencia und Las Palmas konnten mit ihren Projekten punkten.

Unsere Schüler der Deutschen Schule Las Palmas haben mit ihrem Projekt „Filamentextruder“ den 2. Preis in der Kategorie Technik sowie den Sonderpreis für Umwelttechnik und zusätzlich auch noch den Preis der Jugendjury gewonnen.

Die Schüler der Deutschen Schule Valencia gewannen mit den Projekten „Antiseptisches Gel“ (Jugend forscht) und „Giessen durch Kapilarität“ (Schüler experimentieren) jeweils den 2. Preis und 3. Preis in Biologie.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Let´s CIB

Im Rahmen des IMPULSA-Programms empfängt CIB in den kommenden Wochen drei Schüler der Deutschen Schule Las Palmas, um ihr Schülerpraktikum zu absolvieren.

Das IMPULSA-Programm bietet Schülern, die Deutsch und Spanisch sprechen, die Möglichkeit, Praktika sowohl in München als auch in Las Palmas zu absolvieren. Unsere „jungen Mitarbeiter“ erleben den Arbeitsalltag in unserem Unternehmen hautnah mit. Sie nehmen an Besprechungen teil, werden nach Interessenbereichen in diverse Abteilungen integriert und können eigene Projekte realisieren. Im August wird eine Schülerin in Las Palmas und zwei in München sein und gemeinsam mit den Mitgliedern des CIB-Teams ihre ersten Erfahrungen in der Arbeitswelt machen.

 

CIB hat am 22. Juni an der Berufsorientierungswoche der Deutschen Schule Valencia (DSV) teilgenommen und eine neue Kooperationsvereinbarung im Rahmen des CIB Impulsa Programms unterschrieben.   

Der Tag begann mit einer Begrüßung und einer Einführung vom CIB-Geschäftsführer Uli Brandner. Die Schüler zeigten ein großes Interesse an unserem Dualen Studium und Praktika doch das Thema der Künstlichen Intelligenz in Zusammenhang mit unseren Projekten und unserem geplanten Förderprogramm für innovative Start-ups beigeisterte die junge Runde. „CIB holt die DSV ins Impulsa Boot“ weiterlesen

CIB nahm zum ersten Mal an der „Berufsorientierungsmesse“ teil, die von der  „Deutschen Schule Madrid“ organisiert wurde. Mehr als 60 deutsche, spanische und schweizerische schulische Einrichtungen sowie Unternehmen aus unterschiedlichen Sektoren füllten den Veranstaltungsraum. Sie hatten die Gelegenheit, Schüler aus ganz Spanien über ihr Ausbildungs- und Berufsangebot zu informieren.

Durch die Teilnahme schafft CIB weitere Voraussetzungen, um junge Schüler auf ihrem Weg in das Berufsleben zu fördern.

Die Deutsche Schule Las Palmas und CIB haben eine Sponsoringvereinbarung unterzeichnet – dadurch ist eine solide Finanzierungsbasis für die Durchführung von Forschungsprojekten und für die technische Ausbildung von Schülern in der Schule sichergestellt. In einem Treffen am 21. Mai an der Deutschen Schule haben unser Geschäftsführer Uli Brandner und der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Schule, Alejandro Girona Ratzke, diese Vereinbarung mit einem kräftigen Händedruck besiegelt.

Initiativen wie diese gibt es bereits seit einigen Jahren, beispielsweise in Form unseres Angebots, Schülerpraktika in unseren Büros in Las Palmas und München (inkl. Übernahme der Kosten für Flug und Unterkunft) zu absolvieren sowie durch die finanziellen Förderung von MINT-Forschungsprojekten.

In den letzten Osterferien hatten 2 Schüler der Deutschen Schule von Las Palmas die Möglichkeit an unserem CIB labs Standort ein Praktikum zu absolvieren. Während dieser 2 Wochen kamen die beiden jungen Schüler das erste Mal mit der Arbeitswelt in Kontakt und erlebten Prozesse und Abläufe eines IT-Unternehmens hautnah mit. Sie beteiligten sich aktiv an unterschiedlichen Aufgaben und Meetings jedes Unternehmensbereiches (Verwaltung, Marketing, Entwicklung, Support und Consulting) und setzten Gelerntes, wie die Programmierung einer Website, in die Tat um.

Diese Erfahrung, die bei CIB labs in dieser Form seit letztem Jahr besteht und sich ständig weiter entwickelt, ist für beide Seiten bereichernd: die Schüler lernen aus erster Hand wie der Alltag in einem Unternehmen abläuft und das CIB Team erfährt mehr zu Belangen und Zielen der Schüler, die Teil des zukünftigen produktiven Wirtschaftsgefüges sein werden.

Das Ende des Schuljahres rückt näher und gleichzeitig auch die Präsentation der spannenden Ergebnisse des M.I.N.T. Projektes (steht für: Mensch, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) der 10. Klasse der Deutschen Schule in Las Palmas, das von CIB gesponsert wird.

  • Eine mit Sonnenenergie betriebene
    Entsalzungsanlage
  • Ein Ultravioletsensor zum Vermeiden von Schäden durch die Sonneneinstrahlung
  • Eine Gehhilfe mit integriertem Hörgerät und Licht zur Erhöhung der Lebensqualität sehbehinderter Menschen
  • Experimente zur Schädlingsbekämpfung ohne Einsatz von Pestiziden
  • Ein Verwitterungsschutzsystem zur Vermeidung von Oxidation durch Salzwasser

CIB bietet den jungen Schülern, als Ergänzung des Programmes, interessante Praktikumsmöglichkeiten, um ihre Fähigkeiten am deutschen Hauptsitz in München sowie am lokalen Sitz in Las Palmas auzubauen. Die Zielstellungen dabei sind, den Schülern den Weg zu ebnen, um notwendige Fertigkeiten und Techniken für ihre Weiterentwicklung zu erlangen, Wissenserweiterung, die Förderung der schulischen Entwicklung sowie die Vorbereitung auf ihre zukünftige Integration in den Arbeitsmarkt – die persönlichen und professionellen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

Die Deutsche Schule in Las Palmas und CIB labs haben ihre Kooperation offiziell gemacht und eine Vereinbarung unterschrieben, mit dem Ziel Schülerpraktikanten bei CIB die Möglichkeit zu geben Lernprozesse voranzutreiben und ihre Integration in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. In Deutschland ist diese Art der Weiterbildung wichtiger Bestandteil des Schulsystems.

Im August wird ein Schüler der Deutschen Schule sein Praktikum am Hauptsitz der CIB Gruppe in München absolvieren. In Las Palmas de Gran Canaria sind es zwei Schülerinnen der selben Einrichtung, die ihre Erfahrungen an unserem neuen Standort der CIB labs machen werden. Während dieser Zeit des ersten Kontaktes mit dem Arbeitsleben, haben die Praktikanten die Möglichkeit die verschiedenen Abteilungen des Unternehmens kennenzulernen und zu unterstützen. Obwohl diese Art der Fortbildung an spanischen Schuleinrichtungen wenig geläufig ist, wird es für die Schüler eine wertvolle Erfahrung sein, die sie in zukünftigen Entscheidungen hinsichtilich ihrer Ausbildung beeinflussen wird.

Vom 15. bis zum 17. November 2017 fand an der Deutschen Schule Madrid der Regionalwettbewerb “Jugend forscht Iberia” statt. An diesem Wettbewerb nehmen Schüler/innen der deutschen Schulen aus ganz Spanien teil.

Erstmals reisten drei Schüler der Klassenstufe 11 der Deutschen Schule Las Palmas zum Wettbewerb an. Die Schüler stellten ihr Projekt „Effiziente, energieautarke Wasserentsalzung“ vor. An diesem hat die Gruppe ein Jahr lang geforscht und gebaut.

„Die Projektarbeit wurde durch die Firma CIB großzügig unterstützt, wodurch es den Schülern möglich war ihre kreativen Ideen umzusetzen.“, so Marco van Dijk, Leiter der MINT-Forschungsprojekte an der Deutschen Schule Las Palmas.

Natürlich kamen die drei nicht mit leeren Händen wieder zurück auf die Insel!

Unsere Jungforscher erhielten von der Jury den 2. Preis, und sogar zusätzlich den Sonderpreis „Erneuerbare Energien“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und den Preis der Jugendjury.

Mehr über CIBs Unterstützung bei den MINT Projekten erfahren? Hier klicken.